Wir über uns:

Die Alzheimer Gesellschaft Rhein-Erft-Kreis besteht seit 2009. Sie ist entstanden aus dem Zusammenschluss von Hilfsangeboten für pflegende Angehörige in Brühl, Erftstadt und Hürth und arbeitet im gesamten Rhein-Erft-Kreis. Enge Kooperation besteht mit der der Arbeitsgemeinschaft für psychisch Kranke im Rhein-Erft-Kreis e.V.(link) und den regionalen Kooperationspartnern.

Sie ist Mitglied bei der Deutschen Alzheimer Gesellschaft Berlin und der Alzheimer Gesellschaft NRW.

Vorstand

1. Vorsitzende: Frau Dr. Sibylle Schreckling, Fachärztin für Neurologie und Psychiatrie

2. Vorsitzender: Herr Georg Fabian

Kassenwart: Herr Volker Henkel

Schriftführerin: Frau Iris Risse

Beirat: Maria Christen, Christa Wietfeld

Kontakt

Unser Leitbild

Wir sind eine Selbsthilfeorganisation, Mitglied der Deutschen Alzheimer Gesellschaft und der Alzheimer Gesellschaft NRW.

Mitglieder, engagierte Ehrenamtler , Angehörige und Fachleute arbeiten gleichberechtigt und vertrauensvoll zusammen.

Wir wollen persönliche Ressourcen stärken, soziale Teilhabe und Lebensqualität fördern und erhalten. Wir arbeiten eng zusammen mit anderen sozialen Trägern und Institutionen und sind vertreten in wichtigen fachlichen und sozialpolitischen Gremien. Wir verstehen uns als Forum für Menschen mit Demenz, für pflegende Angehörige und Interessierte.

Die Ziele der Alzheimer Gesellschaft Rhein-Erft-Kreis e.V. sind

  • Aufklärung und Beratung von Angehörigen sowie Fortbildung der Ehrenamtler und Fachkräfte
  • Organisation aus Mitgliedsbeiträgen, Spenden, Geldern der öffentlichen Hand und zweckgebundenen Fördermitteln
  • die vorhandenen Bausteine besser zu vernetzen und flächendeckend aufzubauen als niedrigschwellige Tagesstätten mit fachlicher Begleitung.
    Besonders auch zu unüblichen Öffnungszeiten abends, sonn- und feiertags.
  • eine aufsuchende Betreuung mit fachlicher Beratung und gezieltem Hilfeeinsatz

Was uns bewegt

Probleme und Schicksale von Demenzerkrankten nehmen zu. Aktuell rechnet man mit   1.5 Millionen Erkrankten in Deutschland, allein 300.000  Betroffenen in NRW. 78 Prozent der Erkrankten werden in durch häusliche Pflege bzw. ambulant versorgt. Demenz als fortschreitende hirnorganische Erkrankung, die zu Einbußen der intellektuellen Fähigkeiten führt ist bis heute nicht heilbar aber behandelbar. Wir wollen daher auf diese Behandlungs -und Betreuungsmöglichkeiten aufmerksam machen. Jeder 5. Demenzerkrankte hat ein behandelbares Grundleiden und kann durch gezielte Behandlung gebessert werden. Jeder Erkrankte hat ein Recht auf Diagnostik und Therapie sowie auf umfassende Versorgung und Teilhabe in der Gesellschaft.

Wir wollen daher Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen nicht alleine lassen und nehmen eine Schutz und Lobbyfunktion wahr. Auch im politischen Raum wollen wir stellvertretend wirken.

Wir geben persönliche Beratung und Unterstützung, bieten Hilfe zur Selbsthilfe und vermitteln Wissen.

Wir erarbeiten Konzepte für eine bessere Versorgung der Erkrankten und schaffen Entlastungsangebote für pflegende Angehörige. Wir sorgen für die Verbreitung von Fachwissen und Erfahrungsaustausch.

Wir sind für Sie da…

  • Aktuell wenn Sie interessiert sind an Erfahrungsaustausch mit anderen Angehörigen.
  • … wenn Sie Fragen zu psychischen Auffälligkeiten im höheren Lebensalter haben.
  • … wenn Sie Informationen zu psychiatrischen Krankheitsbildern, zu Diagnostik und Therapie suchen
  • … wenn Sie Beratung zum alltäglichen Umgang mit Demenzkranken brauchen.
  • … wenn Sie Fragen zur ambulanten, teilstationären und stationären Versorgung haben.

… wenn Sie Fragen zur Pflegeversicherung, Betreuungsrecht, Patientenverfügung u. a. mehr haben.

 

Satzung:

Die Satzung können Sie hier herunterladen

hier herunterladen

Finanzierung / Mitglied werden

Die Finanzierung erfolgt ausschließlich über Mitgliedsbeiträge und Spenden.
Die Alzheimer Gesellschaft Rhein-Erft-Kreis e. V. ist vom Finanzamt als gemeinnützig anerkannt.

Mitgliedsbeitrag:

für Einzelpersonen 30,00 €
für juristische Personen (Vereine) 48,00 € pro Jahr

Bankverbindung:

Alzheimer Gesellschaft Rhein-Erft-Kreis e. V.
DE96370502990137276189
Kreissparkasse Köln

Hier können Sie eine Beitrittserklärung herunterladen:

hier herunterladen